Home       Servicebereich  Projekte  Kontakt  

Logo von LWsystems LWsystems bietet Support und Dienstleistungen zur Integration des OPEN-XCHANGE™ Servers in Ihre IT- Infrastruktur.
Rufen Sie uns einfach an!

05451 - 9363 845 oder 05403 - 55 56

OPEN-XCHANGE


Single-Sign-On

Das modulare Design von OPEN-XCHANGE™ ermöglicht es, die Sessionverwaltung der Groupware mit der Sessionverwaltung anderer (Web-) Applikationen im Intranet zu koppeln.

Für PHP-Applikationen kann die PHP-Klasse OXSession im Bereich Code heruntergeladen werden.

Allgemeine Lösungen können mit Hilfe des Perl- Moduls OX::Session entwickelt werden. Wenn das Perl- Modul direkt in den Apache Webserver eingebunden wird, kann eine intranetweite Single Sign-On Lösung mit dem Open-Xchange Server entwickelt werden.

Open-Xchange auf Debian

Anpassungen für Debian

OpenLDAP ACLs

Bei einer Installation auf einer Vorabversion von Debian "Sarge" musste das Paket des LDAP Servers angepasst, und neu compiliert werden. Bei einem aktuellen Debian Sarge System ist dieses nicht mehr der Fall. Die entsprechenden Optionen für die ACLs von OpenLDAD sind jetzt in der Voreinstellung im Debian Sarge Paket aktviert.

THREAD_POOL für PostgreSQL anpassen

Debian Sarge installiert mit dem PostgreSQL Paket einen Cron-Job, der regelmässige Datenbankoperationen (VACUUM) durchführt. In der Standardinstallation von Open-Xchange kann dieses dazu führen, dass einzelne Benutzer plötzlich keinen Zugriff mehr auf einzelne Komponenten des Systems haben. Eine entsprechende Fehlermeldung über fehlende Berechtigungen wird angezeigt.

Der Fehler kann durch eine Änderung in der Konfigurationsdatei server.conf behoben werden. Hier wird die Option POOL_SIZE auf 0 gesetzt:

   # file: server.conf
   ...
   POOL_SIZE: 0

< zurück  | weiter >